Frauenforum Brühl Hürth e.V.
Danke
http://www.frauen-forum.biz/danke.html

© 2016 Frauenforum Brühl Hürth e.V.

Frauenforum Brühl Hürth e.V.

Danke

Auf diesen Seiten möchten wir uns bei allen UnterstützerInnern unserer Arbeit bedanken!

Der Dank gilt insbesondere den Gründungsfrauen,  MitstreiterInnen und Vereins- und Vorstandsfrauenfrauen, die mit Herz und Verstand, Mut, Kraft und Tat - für ihr ehren-, neben- oder hauptamtliches Engagement, welche unsere vielfältigen Aktionen und Projekte erst ermöglichten.

Wir danken auch für die vertrauensvolle und gute Kooperation mit der Kriminal- und Schutzpolizei, dem Weißen Ring, zahlreichen JuristenInnen, Ärzten/Innen und Fachkollegeninnen, der Stadt Hürth, dem Herrn Bürgermeister Walther Boecker, der Gleichstellungsbeauftragten und zahlreichen Politiker/Innen auf lokaler- regionaler und bundesweiter Ebene.

 

 

Auch für die finanziellen Spenden bedanken wir uns sehr und freuen uns wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten:

  • Bei Frau Prof. Dr. Maria Mies für die dreijährige Ko-Finanzierung einer ABM-Stelle
  • VR-Bank Rhein-Erft e. g.
  • Kölner Stadtanzeiger
  • Spenden für die Babykleiderkammer
  • Stadt Hürth
  • Dem Institut für berufliche und soziale Integration GmbH (BuS)

 

Sollten Sie unsere Arbeit für unterstützungswert erachten, freuen wir uns über ihre finanzielle Spende. Benötigt  wird das Geld zum Erhalt und der Erweiterung unserer Beratungsstellen und Angeboten, z. B. für den Kiddyclub, die Stillberatung, Spiel- und Bastelmaterialien, Gruppenangebote für traumatisierte Frauen.

Ebenso für Einzelfallhilfen, z. b. eine alleinerziehende Mutter benötigt wirtschaftliche Hilfen, weil ihr Partner ihr das Geld abgenommen hat und sie muss Babynahrung und Lebensmittel für sich und ihre Kinder kaufen (meistens freitags, wenn das Jobcenter geschlossen hat), eine Frau muss fremduntergebracht werden, um sie vor dem gewalttätigen Partner zu schützen, Fahrtkosten müssen häufig von uns gezahlt werden, Kinder benötigen Taschengeld, um an einer Ferienfreizeit teil zu nehmen, eine alte Dame muss Hundesteuer für ihren treuen vierbeinigen Begleiter zahlen, der ihre Einsamkeit erträglicher macht, aber das Einkommen reicht nicht. Es wären viele Beispiele zu nennen.

Wir sind berechtigt steuerlich absetzbare Spendenquittung auszustellen. Unser Spendenkonto:

 

 

Spendenkoto bei der VR-Bank Rhein Erft eG

KTO: 40 30 7036

BLZ: 371 612 89